Zeitlose Seminare

Seminare und Meditationsgruppen, die in wiederkehrenden Abständen angeboten werden. Bitte anfragen!




The GAP I - Eine Reise ins Nichts

Die Angst vor dem Tod ist ein Netz, gewoben aus Illusionen

Ein viertägiger, intensiver Prozeß zum bewußten und fühlenden Erkennen von Leben und Tod in Anlehnung an das Tibetische Totenbuch.

Der GAP I begleitet uns in einen Zwischenzustand (tib: Bardo), eine Lücke. Jeder Bardo ist ein Zustand, in dem nichts mehr Altes existiert und das Neue noch nicht geboren ist und weist auf die Leere, die allem zugrunde liegt. Dadurch tragen diese Seinszustände ein außerordentlich hohes Potential zur Veränderung, Entleerung und Befreiung in sich. Einen Bardo bewußt zu erleben, bedeutet, dem Tod (aller Erscheinungen) ins Auge zu schauen. Was bleibt?

Der größte Bardo ist der Bardo des Sterbens. Meister aller Zeiten sagten: Stirb, bevor Du stirbst - und Du wirst Deine wahre Natur erkennen! Bewußtes Sterben zerstört die Illusionen und Konzepte, die wir über den Tod hatten.

Der GAP I ist ein Prozeß, der uns in die Leere unseres Seins mitnimmt. Mittels intensiver Übungen aus der tibetischen Tradition und des Tibetan Pulsing, achtsam und liebevoll, begleitet uns der GAP I mitten hinein in den Bardo des Lebens und des Sterbens. Wir können erkennen, daß nur, wer bereit ist, jeden Moment zu sterben, auch fähig ist, jeden Moment zu sterben!

There are truths we come to know only by passing through them. The truth of death is one of these. But in order that one may know death, one needs to prepare while one is still alive.
Osho



Osho, indischer Meister und Mystiker (1931 - 1990)

The VOID (GAP  II) – BARDO des klaren Lichts
What you can drop today – you don`t have to drop tomorrow

The VOID ist eine Einladung, den uralten Konzepten, Widerständen und emotionalen Hindernissen zu begegnen, die uns scheinbar vom Licht, vom ursprünglichen Leben, trennen. Im bewussten Fühlen und Erkennen mittels der Kraft des Pulsschlages, verbrennt dieses „karmische Gepäck“. Was bleibt?

Kraftvolle, menschliche Meditations-Mandalas und andere rituelle Praktiken öffnen einen mitfühlenden und erkennenden Raum, in dem es möglich ist, das Bewußtsein jenseits der Begrenztheit von Körper, Gefühlen und Verstand zu erfahren.

HIER begegnest Du dem, was nicht stirbt, wenn Du stirbst, und nicht geboren wird, wenn Du geboren wirst – unendliches BewusstSein … erfahrbar durch Dich - körperliches, geborenes und sterbliches Wesen.

Wie erstaunlich!


Pulsare - Change
"Das einzig Beständige ist der Wandel!"
Ein achtteiliger Pulsare-Prozeß zur Natur des Wandels und der Evolution. Alles wandelt sich - alles fließt - nichts ist beständig - alles entsteht und zerfällt wieder in seinem Rhythmus - erscheinen und vergehen - geboren werden und sterben . spiralförmig, unendlich ziehen die Bewußtseinsphasen ihre Kreise . Was bleibt? Was stirbt?

Diesen Fragen widmen wir uns in diesem Prozeß unter Einbeziehung eines fundierten evolutionären Stufenmodells, das bereits Atisha, ein alter tibetischer Meister aus dem 11.Jahrhundert, entwickelte.

Pulsare - Prana
Wenn wir tief ein- und ausatmen fühlen wir uns mit dem Sein verbunden. Eine vibrierende Kraft scheint uns zu durchströmen und zu nähren. Diese feinstoffliche Kraft wird Prana genannt. Sie ist die Urquelle allen Lebens und pulsiert in jeder Zelle.

In der heutigen Zeit haben wir das tiefe Atmen verlernt. Dadurch sind wir nicht mehr vollständig an die Quelle des Lebens angeschlossen und von ihr durchströmt. Unbeteiligtsein, Verlorenheit, Lustlosigkeit und Erschöpfung sind die Folge. Pulsare-Prana ist ein Prozeß, der den Atem ins Fließen bringt und dadurch die tiefe Kommunion mit dem Sein, mit dir SELBST, ermöglicht.

Pulsare - Hara
Das Hara ist unsere Mitte, unser Zentrum. Dort ruht die Kraft und von dort steigt sie auf. Dieses Zentrum der Kraft wird in der heutigen Zeit sowohl vernachlässigt als auch ausgebeutet.

Pulsare-Hara lässt uns das Hara-Zentrum zurückerobern und unsere Kraft wieder spüren. Dabei helfen uns einfache Körperübungen und Meditationen, Dialoge der Selbsterforschung und die pulsierende Kraft des Tibetan Pulsing.




Pulsare - Yoga
Yoga ist ein altes System der Meditation und Selbst-Verwirklichung. Die stillen Körper- und Reinigungsübungen nähren den Körper, den Tempel der Seele.

Pulsare-Retreats
Pulsare-Retreats sind dem Rückzug in die Stille gewidmet. Meditation, Kontemplation, sanfte Körperübungen und Entspannung stehen im Mittelpunkt.

   
© Copyright 2016 ranva.de - pulsare® - info@ranva.de